Das sind wir!

Wir sind eine zweigruppige Kindertagesstätte und können insgesamt 30 Kinder aufnehmen. 

Wie wir arbeiten

Die Grundlage unserer Arbeit ist die Gestaltung einer stabilen Beziehung, die den Kindern Halt und Sicherheit gibt.

Unser Team

Uns ist eine gute Qualifikation unseres Teams wichtig, regelmäßige Fortbildungen sind für uns selbstverständlich.

Der Verein

Träger des Kindergartens ist der 1990 gegründete Elterninitiativverein „Wundertüte e.V.“

Die hundert Sprachen des Kindes

Die hundert gibt es doch
Das Kind besteht aus hundert Sprachen
hundert Händen
hundert Gedanken
hundert Weisen
zu denken, zu spielen und zu sprechen…

Das Gedicht von Loris Malaguzzi und was es mit Reggio-Pädagogik auf sich hat, könnt Ihr in unserem Konzept nachlesen.

Das sind wir!

In der Wundertüte betreuen wir insgesamt 30 Kinder im Alter
von 0 Jahren bis zum Schuleintritt.
Hier erfahrt Ihr alles rund um die Betreuung in der Wundertüte.

Der Raum als dritter Erzieher

Werft einen Blick in unsere Räume und erfahrt mehr über unser besonderes Raumkonzept und welche Rolle dieses in der Reggio-Pädagogik spielt.

Ihr wollt uns Kennenlernen?

Das Wundertüten-Team

Lernt hier unser engagiertes und kompetentes Team kennen.

Carola Bruns

Erzieherin

Große Gruppe

Anna Herberg

Erzieherin

Kleine Gruppe

Simone Martinek

Heilpädagogin

Große Gruppe

Cordula Neumann

Erzieherin

Kleine Gruppe

Dora Laforce

Sozialpädagogin

Große Gruppe

Carolin Krebs

Erzieherin

Kleine Gruppe

Sandra Keßler

Erzieherin

Große Gruppe

Alice Laforce

Erzieherin

Große Gruppe

Marlen von der Behrens

Freiwilliges Soziales Jahr


Jessica Rings

Verwaltung


Heide Keßler

Raumpflegerin

                                  

Anna Meyer

Vorstand

  1. Vorsitzende
Sabrina Hasenbeck

Vorstand

Vertreterin

Christina Röhm

Vorstand

Vertreterin

Der Verein

Träger des Kindergartens ist der eingetragene Verein „Wundertüte“. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Verein steht allen offen, die die Arbeit der Wundertüte unterstützen möchten.
Hier erfahrt Ihr mehr über die Aufgaben des Vereins.